Geschichtliches

Schriftgröße ändern

alte schuleDas ehemalige Schulgebäude wurde in den Jahren 1853/54 am Schlosserplatz errichtet.Von 1854 bis 1871 war hier die Stadtmädchenschule untergebracht.Es folgte von 1871 bis 1964 die Stadtknabenschule und von 1964 bis 1967 die im Aufbau befindliche Realschule. 

1967 zog schließlich die Mittelpunktsonderschule für lernbehinderte Kinder ein. Nach dem Umbau und einem großzügigen Anbau nennt sich der Komplex seit 1973 „Schule am Schlosserplatz".

Bereits von 1924 bis 1933 bestand eine sogenannte Hilfsschule für lernbehinderte kinder in der früheren Bleekerschule am Mooshütterweg. 1951 zog diese als Pestalozzischule in das stadteigene Gebäude an der Anton-Günther-Schule, dem Minssenschen Haus. Die Schule am Schlosserplatz wurde 1977 unter der Leitung des Rektors Kurt Harung als vorerst einzige Sonderschule im Oldenburger Land als Ganztagsschule eingerichtet. 1983 wurde sie allerdings wieder in eine Halbtagsschule umgewandelt.

(aus: Orth/Müller-Schlombs/Trumpf: 'Jever so alt und neu' Verlag Brune-Mettcker, Jever)

 

Und das ist noch nicht so lange her...

 

April 1997 Einrichtung des Zweiges ES in Roffhausen
01.08.1999 Entlassung des Zweiges in die Selbstständigkeit
September 2001 Gründung des Fördervereins
2002/2003 Umbau der Hausmeisterwohnung und des Küchenbereichs. Es entstehen 3 Klassenräume, ein Kursraum und ein behindertengerechtes WC. Die Aula (ehemaliger Speisesaal) wird saniert und kann nun auch als Rhythmik- und Motorikraum genutzt werden.
August 2002 Einrichtung des Förderschwerpunktes Geistige Entwicklung.
August 2002 Einrichtung einer Sprachheilklasse in der Grundschule Jungfernbusch, Schortens
Oktober 2003 Einweihung des Erweiterungsbaus
November 2003  Lernen unter einem Dach - sonderpädagogische Förderung in der Grundschule
August 2004 Der Außenstandort "am Dannhalm" wird eingerichtet.
August 2005 Einführung der 10. Klassen
August 2005 Einrichtung des neuen Werkraums
November 2006 Installation der Boulderwand
November 2006 Einrichtung des neuen Physikraums
November 2007 Einführung der offenen Ganztagsschule im L-Bereich an 4 Tagen in der Woche
September 2007 Umwandlung des G-Zweiges in eine Ganztagsschule
2011 - 2012 Der Außenstandort "am Dannhalm" wird umgebaut und die Schule am Schlosserplatz zieht dort mit ein, die neue Schule heißt ab jetzt "Friedrich-Schlosser-Schule "
   
   
   
   

 

   

alte schule 2