Stop Motion AG

Schriftgröße ändern

Die Stop Motion AG trifft sich einmal pro Woche im AG-Band der Oberstufe.

 

 

Das Vorhaben ist eine Geduldsprobe:

  • Um einen Stop Motion Film zu drehen, muss jedes Bild mit dem Fotoapparat einzeln gemacht werden. Für jedes Foto werden die Figuren und Gegenstände ein kleines bisschen bewegt. Für eine Sekunde Film rauchen wir 5 Fotos
  • Die Geschichte muss geplant werden
  • Die Kulissen müssen gebaut werden
  • Jede Bewegung der Figuren muss miteinander abgesprochen werden
  • Die Fotos werden am Computer zu einem Film verbunden
  • Es werden passende Geräusche und Musik ausgewählt und hinzugefügt

 

Das Ergebnis der Arbeitsgruppe des ersten Halbjahres 2016/17 kann sich sehen lassen:

Der Film "Retter in der Not" besteht aus 507 einzelnen Fotos!